Für die Rechtfertigung und Beschönigung ihrer Praktiken bedient sich die Agrarindustrie verschiedener Mythen. Das sind Aussagen oder Erzählungen, die immer wieder behauptet, aber nie plausibel begründet werden – was kein Wunder ist, weil sie sich nicht plausibel begründen lassen, da sie schlicht falsch sind.