Heiko Terno, Vizepräsident vom Bauernverband Brandenburg, sagt im rbb zum Zusammenhang von Bestandsgröße und Tiergerechtheit bei Tieranlagen:

„Mit steigender Bestandgröße ist das Angebot für das einzelne Tier viel höher. Das ist wie bei den Menschen. Wenn ich auf dem Dorf wohne habe ich vielleicht nen Jugendclub. Wohne ich inner Stadt hab ich schon ein Schwimmbad und ein Kino und komm ich in ne Großstadt dann hab ich Schwimmhallen und Theater. Und so ist das eben auch in der Tierhaltung.“

Hier gibt es Bildmaterial aus der größten Schweineanlage Brandenburgs, die das Gegenteil belegt.